Wir suchen Sie die passende Unterkunft für Sie.
Während der Wartezeit, verraten wir Ihnen einiges Wissenswertes
Wuβten Sie schon, dass
Sie bei uns Fahrräder unterschiedlicher Größe für 2,00 € pro Tag mieten können?
Sollten Sie die Seite nicht korrekt sehen können, klicken Sie bitte hier
Buchen Sie Ihren Urlaub
Ankunftsdatum
Abreisedatum
Anzahl der Gäste 2 Erw. - 0 Kinder
Wohnung/Zimmer
Wohnung/Zimmer 1
Anzahl Erwachsene
Anzahl Kinder
Wohnung/Zimmer 2
Anzahl Erwachsene
Anzahl Kinder

Udine und Schloesser - Aquileia - Trieste & Schloss Miramare - Spilinbergo - San Daniele

Aquileia
Aquileia wurde 181 v. Chr. zur Sicherung des römischen Reiches am Ufer des Flusses Natisone Torre gegründet, damals befahrbar von der Stadt bis zum Meer. Die Stadt entwickelte sich zu einem bedeutenden Handelszentrum und wichtigen Militärstützpunkt, eine der wichtigsten des Römischen Reiches. Im Jahr 452 n. Chr. wurde Aquileia vom Hunnenkönig Attila zerstört. Heute können Sie folgendes besichtigen: Torre di Poppo (11. Jhdt) bezeichnend als Dominante der antiken Stadt; die romanisch-gotische Basilika (11. bis 14.Jhdt.) dessen Krypta mit vorzüglichen Fresken geschmückt ist. Romanische Grabstätte und Ausgrabungszone, Säulen des Forums und Gesims aus Marmor, ein Patrizierhaus und andere Funde der letzten Jahr verdeutlichen die historische Wichtigkeit dieses Bereichs. Sie finden in Aquileia ausserdem zwei wichtige Museen: das Archäologische Museum und das Paleochristiano Museum.

Udine & Friaulische Schloesser
Die Stadt Udine entspringt im Zentrum der Region Friuli Venezia Giulia auf der Strasse, die Sued und Nord-Ost Europa miteinander verbindet. Das erste Dokument, das den Namen Udine zitiert geht auf das Jahr 933 zurueck, als der Herrscher Otto II aus Deutschland Rodoaldo das Schloss von Udine schenkte. Zu besichtigen: das Schloss, erbaut am Ende des XVI Jahrhunderts, heutiger Sitz des Buergermuseums der Geschichte und der Kunst, der Dom, der Palazzo Vescovile und die zahlreichen Plaetze, besonders S. Giacomo und Piazza Libertà, welcher als der schoenste venezianische Platz auf dem Festland definiert ist. Die Urspruenge von S. Daniele gehen auf das XII. Jh. zurueck als es der wichtigste Markt des Friuli wurde. Auf dem Hauptplatz entspringen der Dom und der Palazzo Communale und heute ist die Stadt besonders wegen ihrem Rohschinken und der Rive d’Arcano bekannt, ein kleines Vorstadtviertel entlang einer einer Allee gelegen.Es beherbergt das Schloss der Familie Arcano mit bedeutenden Fresken von Andrea Urbani aus Padua.

Das Schloss Fagagna - Villalta, als nationales Monument erklaert, als gefestigter Sitz, beherbergte seit 1420 den Statthalter des Vaterlandes des Friuli und war der Sitz des friulanischen Parlaments. In seinem Inneren prachtvolle Saele mit Fresken des 17. Jh.

Villa Manin in Passariano ist sicherlich eines der bedeutensten Architekturwerke der italienischen Geschichte und Kultur und es ist aeusserst wichtig fuer die Kunstwerke des 18. Jh., die sie in ihrem Inneren bewahrt.

Trieste & Schloss Miramare
Triest gilt als Hauptstadt der Region Friuli Venezia Giulia, nimmt an der “X Regio Venetia et Istria” teil und im Jahre 56 v.Chr. wurde es zur roemischen Kolonie erhoeht. Es erreichte seinen hoechsten Glanzpunkt unter der aufgeklaerten Regierung von Maria Teresa von Oesterreich. Nach einigen historischen Missgeschicken ging es im Jahre 1954 an Italien ueber. Zu besichtigen gibt es die Ufer, die Piazza della Unità und die Piazza della Borsa, die Basilika und das Schloss S. Giusto mit seinem Museum. Der beruehmteste Platz dieses Kuestenstreifens ist das Schloss Miramare, gewollt vom Habsburger Erzherzog Ferdinando Massimiliano Giuseppe, Bruder von Francesco Giuseppe.

Spilimbergo
Spilimbergo, Ort in der friulischen Ebene hat seinen Namen von den Konten Kärntner Spengenberg, die hier rund um die XI sec.nobili nieder.Nicht zu versäumen ist der Dom Santa Maria Maggiore und das alte Schloss. Sehr bekannt ist die Schule des Mosaik mit einer ständigen Ausstellung.

San Daniele del Friuli
Die San Danieles Ursprung sind aus dem elften Jahrhundert., wenn es hat den bedeutendsten Markt bekommen. Auf dem Hauptplatz gibt es die Kathedrale, St. Michael Aracangelo zu Ehren, und das Rathaus. Heute ist die berühmte Stadt des Schinkens.

 

<< BACK

Entdecken Sie die Welt der Europa Tourist Group &
Europa Group SPA © 2008 - 2018 | MwSt-Nr. 01761080272 -  Corso del Sole 102, 30028 Bibione - VENEZIA - Italy | +39 0431 430144
Credits