ETGroup Blog

Das Italien von Magnum. Von Robert Capa bis Paolo Pellegrin in Portogruaro

Nach der intimen Reise durch die „Cavallini Sgarbi Collection“ und dem Dialog zwischen Kunst und Wissenschaft wird mit „The Art of Physics. Da Luigi Russolo a Renzo Bergamo“, präsentiert der Palazzo Vescovile in Portogruaro vom 8. Oktober 2022 bis zum 5. Februar 2023 die Ausstellung „L’Italia di Magnum. Da Robert Capa a Paolo Pellegrin„, eine außergewöhnliche Zusammenstellung von über hundert Bildern, die die Nachrichten, die Geschichte und die Bräuche unseres Landes in den letzten 70 Jahren erzählen.

Die Zusammenstellung

Ein Projekt, das zum ersten Mal in Portogruaro die großen Fotografen der 1947 in New York gegründeten Fotoagentur Magnum Photos zusammenbringt, eine Initiative von internationaler Tragweite, die die Stadt Portogruaro und das gesamte Gebiet von Ost-Venedig fördern und aufwerten soll.

Die Ausstellung präsentiert sich dem Besucher als eine Geschichte vergangener Zeiten, die von großen und kleinen Ereignissen, Persönlichkeiten und Orten Italiens von der Nachkriegszeit bis heute zeugt, in einer faszinierenden Verflechtung berühmter und weniger bekannter Fotografien, von weltberühmten Orten und einfachen Bürgern, die das soziale und visuelle Gefüge unseres Landes ausmachen.

ITALY. Milan. Duomo. 1986.

Die Ausstellung beginnt mit zwei Serien, die von großen Meistern der internationalen Fotografie signiert wurden: eine von Robert Capa, die dem Ende des Zweiten Weltkriegs gewidmet ist und ein Land in Trümmern zeigt, das durch fünf Jahre Konflikt zerstört wurde, und eine von David Seymour, der 1947 Touristen fotografierte, die zum Besuch der Sixtinischen Kapelle zurückkehrten: die ewige Schönheit der italienischen Kunst, die als Zeichen der Wiedergeburt einer ganzen Nation erscheint.

Magnum’s Italien. Von Robert Capa bis Paolo Pellegrin ist eine Geschichte, die den Wandel Italiens und der Italiener von 1947 bis in die 2000er Jahre durch den Blick, oder besser gesagt, die Linse, von Fotografen wie Elliott Erwitt, René Burri, Thomas Hoepker, Ferdinando Scianna, Thomas Dworzak, Paolo Pellegrin und vielen anderen dokumentiert.

Es ist Paolo Pellegrin selbst, der diese Geschichte mit Bildern der Menschenmenge auf dem Petersplatz bei der Mahnwache für den Tod von Papst Johannes Paul II. und mit denen einer anderen Menschenmenge, der von Migranten auf einem Lastkahn, abschließt.

Ausstellungszeiten “Das Italien vom Magnum. Von Robert Capa bis Paolo Pellegrin”                                

  • Dienstag bis Donnerstag von 14:30 bis 18:30
  • Freitag von 14:30 bis 19:30
  • Samstags, sonntags und an Feiertagen von 10.00 bis 19.00 Uhr.
  • Montags geschlossen

Außerordentliche Weihnachtsferienöffnungen:
• Donnerstag, 8. Dezember: von 10 bis 19 Uhr geöffnet
• Samstag, 24. Dezember: geöffnet von 10 bis 19 Uhr
• Sonntag, 25. Dezember: geschlossen
• Montag, 26. Dezember: geöffnet von 10 bis 19 Uhr
• Samstag, 31. Dezember: geöffnet von 10 bis 15 Uhr
• Sonntag, 1. Januar: von 15:00 bis 19:00 Uhr geöffnet
• Freitag, 6. Januar: geöffnet von 10 bis 19 Uhr

Prezzo biglietto d’ingresso:             

  • intero € 10,00 adulti
  • ridotto € 8,00 studenti universitari fino a 26 anni – over 65 – soci FAI
  • studenti e scolaresche € 5,00
  • omaggio minori fino a 5 anni, disabili + n.1 accompagnatore, minori con handicap L.104/92

Preis Eintrittkarte                        

  • Vollpreis € 10,00 Erwachsene
  • ermäßigt € 8,00 Studenten bis 26 Jahre – Ueber 65 Jahre – Mitglieder FAI
  • Studenten und Schulgruppen € 5,00
  •  kostenlos für Kinder bis zu 5 Jahren, Behinderte + 1 Begleitperson, Kinder mit Behinderungen L.104/92 

Infos und Buchungen           

ITALY,Sicily, Bagheria: Boys at the festival of Saint Antonino.

Add comment

2 × eins =

Follow us

Don't be shy, get in touch. We love meeting interesting people and making new friends.